Grascha: Ehrenamt noch stärker wertschätzen

Landkreis soll Ehrenamtskarten an engagierte Menschen verleihen

Christian Grascha, Landratskandidat von CDU und FDP, setzt sich für eine Beteiligung des Landkreises Northeim am Ehrenamtskartenprogramm des Landes ein. Bislang nehmen aus dem Landkreis nur die Städte Northeim und Einbeck teil. „Gemeinsam mit den Städten und Gemeinden des Landkreises möchte ich ein Angebot schaffen, dass ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger wertschätzt und unterstützt“, sagte Grascha.

Grascha betont: „In Sonntagsreden wird das Ehrenamt immer wieder hochgelobt. Die Verleihung der Ehrenamtskarte durch den Landkreis wäre ein noch stärkeres Signal der Wertschätzung. Denn neben warmen Worten hätten die Menschen, die ihre Freizeit, Geld und manchmal auch Nerven ehrenamtlich für andere zum Wohle der Allgemeinheit opfern, einen echten Vorteil mit der Karte. Sie haben sich das verdient.“

Denkbar sind etwa Vergünstigungen aus den Bereichen Gastronomie, Verkehr, Bildung, Tourismus, Kultur- und Freizeit. Gewährt werden können zum Beispiel Rabatte, Boni, kostenlose Werkstattersatzwagen und vieles mehr. Der Kreativität der teilnehmenden Partner sind keine Grenzen gesetzt.

Den Aufwand für den Landkreis bezeichnet Grascha „in Ansehung des Nutzens und der Wichtigkeit der Ehrenamtsförderung als absolut vertretbar“. Bei einer Entscheidung für die Teilnahme an dem Programm wäre der Landkreis für die Bearbeitung der Anträge, die Gewinnung von Kooperationspartnern aus der freien Wirtschaft und die Ausgabe der Karten zuständig. „Aus den teilnehmenden Städten im Landkreis oder anderen Teilen Niedersachsens sind jedenfalls keine Klagen zu hören, dass sie sich mit der Ehrenamtskarte überfordert fühlen“, meint Grascha.

Die länderübergreifend für Niedersachsen und Bremen gültige Ehrenamtskarte wurde bereits 2007 unter dem Motto „Ehrenamt ist Gold wert“ eingeführt. Die an dem Programm beteiligten Kommunen sowie private Anbieter eröffnen den Karteninhabern Zugang zu attraktiven Vergünstigungen. Das soll die Wertschätzung für Ehrenamtlich zum Ausdruck bringen. Denn alle Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, können die Karte beantragen. Bislang wurden rund 23.000 Ehrenamtskarten ausgegeben.

Eine Beantragung ist online möglich unter https://www.freiwilligenserver.de/?uuid=48A17FFC7C1F4B78A8454CBFEBFDF74A