Zur Situation in den Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigungen

Einbeck/Dassel.

Die Corona - Pandemie hat das Arbeiten in den Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigungen deutlich schwieriger gestaltet. Hygienevorschriften, Maskenpflicht, Abstands- und Kontaktbeschränkungen beeinträchtigen den gewohnten Umgang miteinander. Dies alles hat jeden Beteiligten vor besondere Herausforderungen gestellt. Aber nicht nur Corona soll Thema in dem Webtalk mit Christian Grascha sein. Die Harz-Weser-Werke schreiben auf Ihrer Internetseite, dass es ihr zentrales Anliegen ist, die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen am Arbeitsleben oder an tagesstrukturierenden Angeboten und damit am Leben in der Gesellschaft zu realisieren. Aber auch außerhalb der Werkstätten, sollte es Möglichkeiten geben am Leben der Gesellschaft teilzunehmen. Stichwort ist hier der inklusive Arbeitsmarkt. Hier stellt sich die Frage, welche Hilfen es braucht, um dieser Forderung gerecht zu werden?

Im Webtalk des FDP - Landtagsabgeordneten Christian Grascha sind am 9.06.2021 Ditmar Hartmann, Geschäftsführer der Harz-Weser-Werke, Christian Bierschenk, Bereichsleiter Arbeit und Bildung sowie Ulrich Beyer, Leiter des Werkstattstandortes in Dassel zu Gast.

Auch diese Online-Veranstaltung bietet die Möglichkeit Fragen zu stellen, Bedenken zu äußern oder Anregungen an die Politik weiterzugeben Termin ist Mittwoch, der 09.06.2021 um 20.00 Uhr.

Erstmals findet der Webtalk nicht über Skype, sondern über Zoom statt.

Hinweise zur Anmeldung:

- Über Link: https://zoom.us/j/94952841414?pwd=TjZsT2NHKzlNc0VyMlZNdStOa3hHZz09

Weitere Informationen erhalten Sie auch über das Wahlkreisbüro von Christian Grascha in Einbeck unter 05561/7939966.

 

Informationen zu Zoom: Die Einwahl funktioniert über einen externen Link. Sie müssen Zoom nicht installieren. Voraussetzung sind lediglich ein Endgerät mit Mikrofon und Kamera mit Internetanschluss. Kamera und Bild können aber, auf Wunsch, während der Unterhaltung deaktiviert werden.